Ein Song über Egoismus – und ein Experiment

Vorab: Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Hennings, die ich aktuell kenne, entschuldigen: Ihr seid mit dem Text natürlich nicht gemeint.

Aber irgend ein Name musste her und es gab da in meiner Jugend eine traumatische Begegnung…

Es handelt sich also um so etwas wie Therapie.

Gut, nun dies:

Ein Song ohne seinen Gesang und Text ist ein Playback.

Aber was ist dann ein Text ohne seinen Song?

Ein Gedicht?

Überflüssig?

Oder ein neuer, interessanter Aspekt?

Hm… Sag doch mal.

 


Foto im Lyrics-Video von Lena Semmelroggen (Smashing Snapshots).


Hirn aus Schrott – Partitur
Die 10 Lebenslügen eines Musikers | Gastbeitrag von Frank Christian Stoffel

Volker Giesek

FEEDBACK